Fruticicola fruticum (O. F. Müller, 1774)Genabelte Strauchschnecke




Synonyme

Bradybaena fruticum (O. F. Müller, 1774)


Beschreibung

Unter den großen kugeligen Arten eindeutig durch den offenen Nabel gekennzeichnet, Verwechslungsgefahr hier nur mit der stärker und unregelmäßiger radialgestreifeten und stärker abgeflachten Euomphalia strigella.

Gehäuse kugelig, Umgänge gewölbt, mit tiefer Naht; Oberfläche gewölbt, mit deutlichen, unregelmäßigen Zuwachsstreifen, artcharakteristisch mit feinen Spirallinien; Nabel offen und tief; Färbung hell, gelblich bis rötlich, manchmal mit schwachem, braunem Band an der Peripherie. Mündung rundlich mit schwacher, basal umgeschlagener Lippe.

Größe: 10–19 mm hoch; 12–23 mm breit


Vorkommen

Lebensraum: bevorzugt feuchtere Habitate; Wiesen, Hochstaudenfluren, Gärten, Gebüsche und lichte Wälder

Verbreitung: mäßig häufig in ganz Deutschland

Baden-Württemberg: weit verbreitet und häufig nachgewiesen

Verbreitungskarte Baden-Württemberg


Gefährdungseinstufung - Baden Württemberg

* (ungefährdet)

Gefährdungseinstufung - Deutschland

* (ungefährdet)