Zum Inhalt springen

Borysthenia naticina (Menke, 1845)Fluss-Federkiemenschnecke




Beschreibung

Mit kugeliger Gestalt und solidem Gehäuse eindeutig in der Familienzuordnung. Verwechslungsmöglichkeiten mit den höher aufgewundenen Arten Valvata piscinalis und V. studeri, von denen sie sich jedoch durch ein glänzendes, nur ganz fein gestreiftes Gehäuse in Kombination mit einem deutlich engeren Nabel unterscheidet.

Größe: 2,5–4,5 mm hoch; 3,5–5,5 mm breit


Vorkommen

Lebensraum: im schlammigen oder feinsandigen Grund großer Fließgewässer

Verbreitung: wenige isolierte Vorkommen in bayrischer Donau und Oder

Baden-Württemberg: nicht nachgewiesen


Gefährdungseinstufung - Deutschland

R (extrem selten)