Zum Inhalt springen

Pisidium

Arten der Gattung Pisidium sind mit Ausnahme weniger Vertreter (z. B. Pisidium amnicum) notorisch schwer zu bestimmen und sind selbst für erfahrene Malakologen eine Herausforderung, wenn sie wenig Praxis mit dieser Gruppe haben. Es braucht in der Regel viel Erfahrung und regelmäßigen Umgang mit Material aus verschiedensten Gewässertypen, um hier erfolgreich zu sein. Im Zweifelsfall sollten Bestimmungen durch Experten abgesichert bzw. durchgeführt werden.

Trotzdem wird hier dieser Schlüssel präsentiert, um einen ersten Einstieg und eine Orientierung zu bieten - er basiert auf Merkmalen ganz typisch ausgebildeter Exemplare, was bei normalem Freilandmaterial nur selten der Fall ist. Einige Arten sind extrem variabel und daher in einem Schlüssel schwer oder gar nicht zu fassen bzw. auch noch nicht abschließend in ihrer Abgrenzung verstanden, z. B. verbergen sich unter dem derzeitigen Verständnis von Pisidium casertanum vermutlich mehrere Arten.

Bestimmungsschlüssel für die in Deutschland vorkommenden Pisidium-Arten