Zum Inhalt springen

Armfüßer (Brachiopoda)

Armfüßer besitzen wie Muscheln ein äußeres aus zwei Klappen bestehendes Kalkgehäuse. Allerdings handelt es sich nicht, wie bei den Muscheln, um Seitenklappen sondern um eine untere Bauchklappe und einer obere Rückenklappe. Die Bauchklappe weist bei vielen Arten eine runde oder ovale Öffnung auf, durch die ein muskulöser Stiel nach außen trat, mit dem sich das Tier im Untergrund verankerte.

Die obere Klappe, die Armklappe, beherbergt ein sogenanntes Armgerüst, das einen der Ernährung und Atmung dienenden Tentakelkranz trägt.

Brachiopoden lebten ausschließlich marin auf dem Grund von Flachwasserbereichen. Manche Arten gruben sich ins Sediment, andere hefteten sich an Schalentrümmern oder ähnlichem fest.