Zum Inhalt springen

Seesterne (Asteroidea)

Seesterne (Asteroidea) sind Bewohner des Meeresbodens. Die meisten Arten führen eine räuberische Lebensweise und ernähren sich von Weichtieren oder Würmern, manche filtrieren ihre Nahrung aber auch aus dem umgebenden Wasser. Die fünfstrahlig symmetrischen Tiere besitzen ein inneres Skelett aus kleinen Kalkplättchen. Nach dem Tod der Tiere lösen sich die Plättchen rasch voneinander und verdriften. Fossilfunde vollständiger Seesterne sind daher sehr selten.