Zum Inhalt springen

Bakevelliidae

Bakevellien sind Austern, mit deutlich ungleichen Klappen. Im Gegensatz zur rechten Klappe ist die linke Klappe weitaus stärker gewölbt und auch deutlicher strukturiert.

Diese Muscheln lebten mit Byssusfäden verankert im Sediment. Nur ein Ende ragte heraus um Nahrungspartikel aus der Wassersäule zu filtern. Am Meeresgrund liegende Schalenreste wurden ebenfalls besiedelt.

Die Schalen der Bakevelliiden waren bimineralisch aufgebaut. Ihre äußere Schale bestand aus der schwer löslichen Kalkvariante Calcit. Die innen liegende Perlmutterschicht dagegen aus der leichter löslichen Kalkvariante Aragonit.