Zum Inhalt springen

Limonia sp. -Stelzmücke




Beschreibung

zarte, bis ca. 11 mm große Mücken; Körper blass gelb, grau, ocker oder hellbraun gefärbt, teilweise längs gestreift; Rücken des Vorderkörpers mit V-förmiger Quernaht; Flügel transparent mit rauchig verdunkelten Partien, in Ruhe flach über dem Körper, übereinander abgelegt; Kopf nicht schnauzenförmig verlängert; Beine lang und dünn, gelegentlich geringelt, häufig nicht bedornt; (Haupt & Haupt 1998; Klausnitzer 2011).


Phänologie

je nach Art von April bis November (Haupt & Haupt 1998)


Vorkommen

in feuchten Biotopen (Haupt & Haupt 1998)


Gefährdungseinstufung - Baden Württemberg

* (ungefährdet)

Gefährdungseinstufung - Deutschland

* (ungefährdet)

Gemeldete Funde


Publikationen

Haupt, J. & Haupt, H. (1998): Fliegen und Mücken. Beobachtung, Lebensweise. Naturbuch Verlag, Augsburg.

Klausnitzer, B. (Hrsg.) (2011): Stresemann – Exkursionsfauna von Deutschland. 11., neu bearbeitete und erweiterte Auflage. Band 2: Wirbellose: Insekten.. Akademischer Verlag (Springer), Heidelberg.